Unsere COVID-19 Hygiene Maßnahmen

Stay Save - Stay in your own Family Relax Chalet!

Aktuelle COVID19 Bestimmungen: 

 

Es wird eine Wintersaison geben -  Strenge Regeln, sicherer Winter.

 

Für Beherbergungsbetriebe gelten seit 15. September folgende Regeln: 

 

3G NACHWEIS REGELN : Genesen, Geimpft, Getestet 

 

Gäste müssen bei der Anreise neben der üblichen Registrierung ein gültiges negatives Testergebnis, ein Impfzertifikat oder eine Bestätigung über eine durchgemachte COVID-19-Erkrankungen vorweisen – zudem werden auch Tests vor Ort möglich sein.

Wir dürfen Gäste weiterhin beim erstmaligen Betreten nur einlassen, wenn diese einen 3G-Nachweis vorweisen können. In der reinen Beherbergung (ohne Gastronomie od. Dienstleistung) reicht ein Eintrittstest für den gesamten Aufenthalt – der Nachweis ist für die Dauer des Aufenhalts bereitzuhalten

  • TyroLadis hat eine COVID-19-Beauftragte bestellt und ein COVID-19-Präventionskonzept ausgearbeitet und umgesetzt.

Außerhalb der Chalets in Innenräumen gelten:

  • Mindestabstand zwischen Besuchergruppen
  • Maskenpflicht für Gäste (z.B. in Tal,- oder Bergstationen) 

Zutritt in die Gastronomie:

Folgende Auflagen bleiben unverändert bestehen:

Der Betreiber darf Gäste weiterhin nur einlassen, wenn diese einen 3G-Nachweis vorweisen können. Testnachweise braucht es nunmehr erst ab Vollendung des 12. Lebensjahres.

  • Der Betreiber ist weiterhin verpflichtet, von Personen, die sich voraussichtlich länger als 15 Minuten am betreffenden Ort aufhalten, zum Zweck der Kontaktpersonennachverfolgung:
    • den Vor- und Familiennamen und
    • die Telefonnummer (und wenn vorhanden die E-Mail-Adresse) zu erheben.

Die Daten sind mit Datum und Uhrzeit des Betretens zu versehen.

Abholung von Speisen und Getränken:

  • Wie bisher keine 3 G-Regel, aber Maskenpflicht (=MNS) für Gäste in Innenräumen.

Imbiss- und Gastronomiestände:

  • Wie bisher keine 3 G-Regel, aber Maskenpflicht (=MNS) für Gäste in Innenräumen.

Wir haben kostenlose Antigentests aufliegen, die offiziell registriert werden können. Damit haben speziell nicht geimpfte Gäste Zutritt zu Gastrobereichen. Das ist erfahrungsgemäß der Fall bei Gästen zwischen 12-24 Jahren. 

  • myVistPass – digitale Kontaktnachverfolgung

Alle aktuellen COIVD Maßnahmen von TyroLadis finden Sie HIER

 

Alle Infos zum myVisitPass findet ihr auf diese Seite

https://www.serfaus-fiss-ladis.at/de/myvisitpass 

 

Wir haben aber aus der Pandemie gelernt eine Reihe von Hygienemaßnahmen Standards eingerichtet. 

 

Der Gast im eigenen Chalet hat in diesen Zeiten einen riesen Vorteil! Die Familie kann unter sich bleiben. Das eigene Frühstückszimmer mit frischem Brot vom Bäcker und der guten Marmelade aus der Bergregion, das Esszimmer und die Terrasse, wo die Familie unter sich ist. Eigene Sauna und Infrarotkabine, die mit niemandem geteilt werden muss. 

Wer will, kann am Tag mit der Familie eine E-Bike Tour oder eine Wanderung machen, an der man nur ab und zu anderen Bikern oder Wanderern begegnet.

 

Ist das nicht toll?  Zudem sorgen wir dafür, dass wir zu unserem üblichen hohen Sauberkeits-Standard in diesem Jahr für noch mehr für Hygiene in jedem Chalet sorgen. Ganz nach dem Motto: Stay Save - Stay in your own Family Relax Chalet

 

 

Regeln für einen sicheren Wintertourismus

 

Um eine sichere und erfolgreiche Wintersaison zu ermöglichen, haben Tourismus- und Gesundheitsministerium in Österreich konkrete Winterregeln erarbeitet.

Der bestehende 3-Stufenplan gibt zum Teil bereits den rechtlichen Rahmen vor:

 

Stufe: Derzeit

Stufe: Ab 7 Tage nachdem Intensivbetten-Auslastung von 15% überschritten wurde (300 Betten)

Stufe: Ab 7 Tage nachdem Auslastung von 20% überschritten wurde (400 Betten)

Gastronomie und Beherbergung

 

Stufe 1: seit 15. September gilt 3-G-Regel: Gäste müssen ein gültiges negatives Testergebnis, einen Impfnachweis oder einen Genesungsnachweis vorweisen. Zu beachten ist die Verkürzung der Gültigkeitsdauer der Antigen-Tests von 48 auf 24 Stunden.

 

Ab Stufe 2 sind Antigen-Tests mit Selbstabnahme („Wohnzimmertests“) als Eintrittsnachweis nicht mehr zulässig.

 

Sollte Stufe 3 in Kraft treten, sind auch Antigen-Schnelltests (etwa Teststraße oder Apotheken) nicht mehr als Zutrittsnachweis gültig.

 

Daher gilt als Eintrittsnachweis nunmehr ein gültiges negatives PCR-Testergebnis, ein Impfnachweis oder ein Genesungsnachweis.

Über die Stufe 3 hinausgehende Maßnahmen – insbesondere Beschränkungen für Ungeimpfte – werden im Gleichklang mit den allgemeinen Maßnahmen erfolgen.

Après-Ski und Nachtgastronomie

 

Generell gelten für Après-Ski die gleichen Regeln wie für die Nachtgastronomie. In der Stufe 1 müssen Gäste ein gültiges negatives PCR-Testergebnis, einen Impfnachweis oder einen Genesungsnachweis vorweisen. Ein Antikörpernachweis oder Antigentest sind nicht ausreichend.

 

Für Betriebe der Nachtgastronomie sowie Après-Ski wird ab der Stufe 2 die 2-G-Regel (Geimpfte und Genesene - keine Tests als Nachweis) eingeführt.

Regelung für ungeimpfte Mitarbeiter: verpflichtendes Tragen einer FFP2-Maske sowie regelmäßiges Testen mittels PCR-Test – zumindest aber 3 Mal pro Woche.

Künftig werden für Après-Ski reduzierte Sperrstunden und Pausensperrstunden ermöglicht. Zukünftig sollen neben den Ländern und Bezirksverwaltungsbehörden auch die Gemeinden strengere Maßnahmen über das Covid-19-Maßnahmengesetz oder das Epidemiegesetz treffen können.

Details werden geprüft.

 

 

Seilbahnen

 

85 Prozent der Seilbahnen sind offene Fahrbetriebsmittel mit geringerem Infektionsrisiko und einer Beförderungszeit von weniger als 15 Minuten. Zur Sicherung der Wintersaison werden von den Seilbahnunternehmen noch zusätzliche Maßnahmen für sicheren Winterurlaub in Österreich gesetzt.

 

Stufe 1-3: Für Besucher der Seilbahnbetriebe gilt bereits seit 15. September 2021 das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske.

 

Ab Saisonstart (Oktober) Einführung der 3-G-Regel:

Bei Einführung von Eintrittsnachweisen sind diese beim Verkauf von Tickets zu überprüfen.

An einer praktikablen Umsetzung für Betreiber und Besucher wird gearbeitet (beispielsweise Koppelung des Onlineverkaufs von Tickets für eine automatisierte Kontrolle).

Besucher haben den gültigen 3-G-Nachweis stets mitzuführen und im Rahmen stichprobenartiger Kontrollen vorzuzeigen.

Die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske besteht weiterhin.

 

Über die Stufe 3 hinausgehende Maßnahmen – insbesondere Beschränkungen für Ungeimpfte – werden im Gleichklang mit den allgemeinen Maßnahmen erfolgen.

 



Hygiene für das optimale Urlaubsgefühl im Chalet

  • FFP2-Masken-Pflicht für Gäste beim Betreten von allgemein zugänglichen Bereichen (z.B. Lobby)
  • FFP2-Masken-Pflicht für Mitarbeiter in Kontakt mit den Gästen
  • Verpflichtendes Präventions-/ Hygienekonzept und COVID-19-Beauftragter

Unser Service plus Versprechen

Die TyroLadis Family Relax Chalets werden vor jedem Gästewechsel mit speziellen antibakteriellen Desinfektionsmittel behandelt und wiederkehrend ozoniert. Ganz besonders Bäder, WCs, Küchen und der Spa Bereich. 

 

Beim Empfang und bei der Verabschiedung tragen wir einen speziellen Schutz für Sie. 

 

Damit steht einem entspannten und sicheren Urlaub mit der Familie unter sich im eigenen Family Relax Chalet nichts im Wege. Wir freuen uns wieder ganz besonders auf Sie!



TyroLadis Family Relax Chalets

Razilweg 40

A-6532 Ladis

 

Tel +43 699 10756464

info@tyroladis.com 

www.tyroladis.com 




Serfaus Fiss Ladis
Tirolw